Neuigkeit

Wie die Zeit verrinnt... Verfasst: 2020-11-18
Unglaublich ... das Jahr 2017 kam langsam zu einem Ende und ehe ich mich versah, waren die ausgelegten Pläne schon wieder in den Hintergrund gerückt...

Ausschlaggebend dafür war der Umzug in eine neue und grössere Wohnung. Für mein neues Heim, in dem ich zu bleiben vor hatte, war es mir wichtig, dass die Einrichtung für mich und meine Katzen den Räumlichkeiten und Gegebenheiten angepasst wird. Das heisst an der Tagesordnung befanden sich häufige Baumarktbesuche und neben der Vollzeitbeschäftigung wollte primär dazu gebastelt, danach aber auch ordentlich entspannt werden.

Da die Auftragslage in der Arbeit mit Ende 2017 immer besser wurde, stieg auch die Anforderung im Vollzeitjob ... und dadurch stieg auch der Bedarf nach mehr Entspannung anstatt aktiver Freizeitaktivität. Womit ich mich äusserst gut entspannen kann sind Comics - in der Regel von Disney - und so kam dann wieder eines zum anderen. Ich stand also oft im Kiosk oder im Laden und wusste nicht recht ob ich Ausgabe X bereits besitze oder kaufen sollte. Zu diesem Zweck habe ich zur Archivierung meiner Sammlungen auf meinem Rechner seit ungefähr 2013 die Software "datacrow" benutzt.

Das funktionierte anfangs gut, denn die eigenen Bücher konnte man mittels Suche über Amazon oder ähnlichen Portalen recht aufwandfrei archivieren. Das Ganze fand aber dann schliesslich spätestens in diesem Jahr (2020) für mich ein Ende, denn der ursprüngliche Entwickler hatte das Projekt vor längerem aufgegeben und von den Entwicklern, die "datacrow" übernahmen, gab es soweit keine weiteren Updates, die die seit Jahren nicht mehr funktionstüchtige Suche reparieren würden. Und überhaupt: Wie sollte ich - während ich unterwegs bin - mir Überblick über mein Archiv verschaffen? Somit habe ich mir überlegt wie ich eine Lösung - an meine Bedürfnisse angepasst - schaffen kann. Egal ob ich mein Smartphone mit Internet dabei habe oder im Kiosk kurz nach Internetzugang fragen könnte...

Das Ergebnis der Überlegungen ergab dann die Erschaffung einer komplett neuen Seite, die seit heute offiziell neu als Abschnitt "Lesestoff" im Menü und somit in das Gesamtportfolio von tmnttoys.net hinzustösst. Hier werde ich weiterhin die Bücher, Magazine, Hefte, Zeitschriften und sonstiges dieser Art aus meinem Besitz digital festhalten. Dafür war es aber erforderlich, dass die Bücher und Magazine nicht mehr lose in den Umzugskartons verweilten und nach Archivierung auch nicht wieder dorthin zurückkehren mussten. Ein massgeschneidertes Bücherregal im Schlafzimmer läutete dann das "neue Projekt Lesestoff" endgültig ein *schwitz* Immerhin handelt es sich um 2 Meter Breite

Gefertigt aus Fichtenholz, direkt nach Wandmontage feat. weisser Kantenumleimer
Erste Einschlichtung der Bücher. Mittlere Stützhölzer können verschoben werden


Zu diesem Zeitpunkt befinden sich nun 381 Einträge an Büchern, Magazinen und mehr mit ungefähr 2200 Bildern und 3700 zu diesen Zeitschriften eingetragenen Geschichten in meinem Archiv. Ich schätze, dass die aktuellen 381 Stück ungefähr die Hälfte meiner Sammlung ausmachen, denn immerhin gilt es noch viele Donald Duck Sonderhefte und Ausgaben Micky Maus Comics zu archivieren neben einigen Büchern und Comics, die ein grösseres Scanformat als A4 erfordern.

Dazwischen ist tmnttoys.net auch auf einen neuen Server zu neuen Hostern umgezogen. Die Seite tmnttoys.net wird somit seit 2020 von i3d und Alfahosting in allen technischen Belangen unterstützt - was man leider vom Hoster, bei dem die Seite zuvor untergebracht wurde, nicht sagen kann. Mochahost verrechnte mir regelmäßig Positionen, die als "Lifetime Free" am Vertrag standen oder schon abbestellt wurden. Zwar konnte man sich mit der Zeit darauf einstellen wann man den Support erneut kontaktieren muss, um 2-3x pro Jahr die Abrechnungen klargestellt zu bekommen, dennoch empfinde ich es als unnötigen und zu vermeidenden Aufwand seitens des Hosters.

Ein weiterer Grund dafür von Mochahost wegzuwechseln, war die Tatsache, dass das Peering und die Konnektivität nicht den Versprechungen des Hosters entsprach und von daher Seitenanfragen speziell aus der EU zu spürbar erhöhten Ladezeiten führten. Der dann schliesslich ausschlaggebende Grund für einen Wechsel war die Tatsache, dass bei Mochahost intern etwas am Encoding umgestellt wurde und so alle deutschsprachigen Buchstaben, wie zB ö, falsch in der Datenbank abgespeichert und somit auf tmnttoys.net falsch dargestellt wurden. Das alles wieder gerade zu rücken ist natürlich abermals für mich Aufwand, den man hätte vermeiden können. (Einiges habe ich bereits korrigiert, es liegt aber noch genug Arbeit an.)

Als ich beim Support von Mochahost zwecks Kündigungsablauf und -modalitäten anfragte, verwies man mich auf die AGB und fügte hinzu, dass alle vorausbezahlten Guthaben von Mochahost einbehalten werden. Auch nach mehrmaliger Nachfrage und bitte um Klärung im gemeinsamen Interesse, verwies man mich auf die AGB und schloss meine Supportanfragen. Ein derartiges Verhalten habe ich bei Alfahosting oder i3d seit Anmeldung von vor über 10 Jahren nicht einmal erlebt, weswegen ich äusserst froh bin kein Kunde von Mochahost mehr zu sein. Somit behielt sich Mochahost frech und unverschämt in gerade Zeiten wie diesen einfach rund 70 Euro vorab bezahlte Gebühren von mir ein. Ich kann also nur abraten davon bei Mochahost Kunde zu werden.

Aber Moment mal: Was ist denn eigentlich mit den TMNT Figuren?

Richtig. Diese habe ich natürlich nicht vergessen. So wie gegen Ende 2017 versprochen, wird es auch stattfinden - allerdings mit dementsprechender Verzögerung. Im neuen Heim wurde bereits eine Fotoecke aufgebaut, jedoch bin ich da auf Probleme mit der Beleuchtung gestossen ... wodurch sich die weitere Ausarbeitung der Fotoecke zeitlich nach hinten verschob. Ich hatte es mir wie in der Wohnung zuvor einfacher vorgestellt, gebe aber offen zu, dass sich über die Zeit und die Jahre die Ansprüche an mich selbst geändert haben und deswegen gut Ding ordentliche Weile mit adäquater Umsetzung benötigen möchte.

Es geht auf jeden Fall weiter - es braucht alles einfach nur etwas mehr Zeit als geplant und ich denke gerade im Jahr 2020 braucht vieles viel mehr Zeit... und Geduld ... auch wenn das alles leichter gesagt, als getan ist...

All jene, die mir in den letzten 4 Jahren per Kontaktformular geschrieben haben und entweder gar keine oder erst irgendwann, dann aber danach wahrscheinlich keine Antwort mehr erhalten haben: Bitte schreibt mir nochmal! Es ist in den letzten 3-4 Jahren soviel bei mir hinten dran geblieben, weswegen ich vieles an E-Mails nicht mehr finde. Für meine ausgebliebenen Antworten bitte ich an dieser Stelle um Entschuldigung!

Nach diesem langen News-Eintrag eröffne ich somit den neuen Abschnitt "Lesestoff"


Ich wünsche euch allen alles Gute & Bleibt in diesen schwierigen Zeiten sicher und gesund!
Werbung: